Startseite » Produkte » Rollladen » Vorbaurollladen Unterputz SP-E

Vorbaurollladen Unterputz SP-E

Das System ist hauptsächlich zur Montage an neu errichteten Gebäuden, unter Berücksichtigung und Einplanung der Montageart in der Entwurfsphase zur bestmöglichen Ausnutzung seiner Vorteile, bestimmt. Mangels eines Eingriffs in die Fenster-, Sturz- und Türkonstruktion gewährleistet es ausgezeichnete Wärmedämmung. Somit bleibt die gebäudeseitige Energiebilanz unangetastet. Das System passt sich der Fassade perfekt an und wird zu ihrem integralen Bestandteil. Einbau von Moskitonetzen und Mantelprofilen aus unterschiedlichen Werkstoffen je nach Kundenbedarf möglich.

Spezifikationen

Kastenform:
Rechteckig

Kasten:
Aluminium, Abmessungen:
137×137, 165×165, 180×180, 205×205

Ausführung mit Moskitonetz:
165×165, 180×180, 205×205

Mantel:
Aluminium oder PVC

Profile:

  • Aluminium mit PU-Schaumfüllung
  • Höhe 39 mm – 52 mm
  • Stärke 9 mm – 13 mm
  • PVC: Höhe 37 mm – 52 mm
  • Stärke 8 mm – 14 mm

Wartungsklappe:
1 von unten

Führungen:
Aluminium

Montageanker: Nein

Witterungsbeständig:
Ja

Schalldämmung (im Kasten):
Nein

Wärmedämmung (im Kasten):
Nein

Antrieb:

  • Elektrisch
  • Manuell
  • Federantrieb

Moskitonetz:
Optional

Kastenbreite max.: 4500 mm
Kastenbreite mind.: 500 mm
Eingeschränkte Höhe und Breite des integrierten Moskitonetzes

Die Rollläden können in folgenden Farben ausgeliefert werden:

Weitere Premium Rollladen

Seit über 10 Jahren Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Montage, den Vertrieb, sowie Reparaturen rund um Fenster, Türen, Rollläden, Insektenschutz, sowie Bodenbeläge und Gewächshäuser.

Kontakt

Fensterzeiten GmbH
Gießenstrasse 20
89165 Dietenheim

Tel.: 07347 / 92 92 61-3
Fax: 07347 / 92 92 61-2
Mail.: info@fensterzeiten.de

Uf [w/m²K]

U-Wert – der Wert, der Wärmeverluste beziffert

Der U-Wert ist der sogenannte Wärmedurchgangskoeffizient. Mit diesem Wert lässt sich die Menge an Energie, die bei einem Haus zum Beispiel durch ein Fenster nach draußen verloren geht, beziffern. Angegeben wird der U-Wert in der Einheit Watt pro Quadratmeter und Klevin (W/m2K). Multipliziert man den U-Wert eines Fensters mit der Temperaturdifferenz zwischen innen und außen, so ergibt dies die Leistung des Wärmestroms nach außen, der pro Quadratmeter Fensterfläche auftritt. Das bedeutet, dass Fenster mit einem niedrigen U-Wert einen niedrigeren Wärmeverlust aufweisen als Fenster mit einem hohen U-Wert.

Unverbindliche Anfrage

Wir freuen uns immer über Post. Anfragen bitte gerne jederzeit mit untenstehendem Kontaktformular. Ein Fensterzeit Berater kontaktiert Sie umgehend.

A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.

Zum Absenden des Formulars muss Google reCaptcha V3 geladen werden.
Google reCaptcha V3 Datenschutzerklärung

Formular & Google reCaptcha V3 laden